Getreu dem Motto “Gerne mal was Neues” trafen sich die Mitglieder des Vorstandes vom TV-Finthen 1892 e.V. am 16. September gemeinsam mit Partnern zu einer sommerlichen Radtour durch Rheinhessen. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ging es von Finthen aus zunächst durch die Felder am Flugplatz und am Kompostwerk vorbei in Richtung Groß-Winternheim. Hier konnte man zunächst einige malerische Ausblicke über das rheinhessische Hügelland genießen, bevor dann gute Bremsen gefragt waren bei der steilen Abfahrt hinunter ins Selztal. Weiter ging es dann immer an der Selz entlang Richtung Ingelheim, um rechtzeitig zur Mittagszeit in Frei-Weinheim einzutreffen, wo der Sommergarten an der Rheinmole die perfekte Gelegenheit für eine Einkehr bot. Neben Speise und Trank konnte man hier auch wunderbar die Aktivitäten der Wassersportler verfolgen, denen sich beim Wasserski oder Stand-Up-Paddling die eine oder andere Gelegenheit bot, die Wassertemperatur des Rheins zu testen.

bild

Gut erholt ging es dann am Rheindamm entlang weiter in Richtung Heidenfahrt und weil es die Gruppe geschafft hatte, sich perfekt an den minutiös ausgearbeiteten Zeitplan zu halten, bot sich hier im Wein- und Biergarten eine weitere Gelegenheit für eine kurze Erfrischung. Die letzte Etappe führte schließlich über die Sandmühle steil hinauf zurück nach Finthen, wo der sportliche Teil des Tages nach einer kurzen Pause in den gemütlichen Teil überging und sich die Radler zum Abendessen im Turnerheim trafen. Ein wohlverdientes Essen zusammen mit einem Glas Wein und angeregten Gesprächen nicht nur über Angelegenheiten des Vereins rundeten diesen gelungenen sportlich-geselligen Tag ab.